Unser Leitbild

Kartoffelkorb-breit-6051

Wir übernehmen Verantwortung

Unser Zusammenschluss aus Erzeuger*innen und Abnehmer*innen setzt auf ökologische Landwirtschaft mit geschlossenen Betriebskreisläufen und handwerklicher Weiterverarbeitung. Wir bekennen uns zur flächenbezogenen Nutztierhaltung als integralem Bestandteil bäuerlicher Landwirtschaft. Feste Finanzierungszusagen sichern das Wirtschaften der Erzeuger*innen ab. Unser Lohn ist eine große Vielfalt saisonaler, gesunder, hochqualitativer Lebensmittel.

Wir stärken die Region

Ökonomisch

Unser regionales Netzwerk ermöglicht den Erzeuger*innen unabhängig vom Weltmarkt zu produzieren. Die Nahrung verliert den Preis und gewinnt ihren Wert zurück. Unser regionales Netzwerk enthebt die Erzeuger*innen vom Systemdruck (Spezialisierung, Selbstausbeutung, Ausbeutung von Boden und Tier)

 Ökologisch

Die Pflege der Böden hat zentrale Bedeutung für die Bewahrung unserer Betriebsflächen. Die Landschaft behält ihren Wert als vielseitiger Lebensraum für die Zukunft.

Sozial

Unser regionales Netzwerk verbindet Menschen aus Stadt und Land und fördert das Verständnis füreinander.

Wir sind eine Solidargemeinschaft

Solidarisches Handeln erfordert gemeinsame Entscheidungen. Gegenseitiges Vertrauen, eine Achtung des Gegenübers in einer wertschätzenden Kommunikation ist dafür unsere Grundlage. Jede*r kann aktiv werden.  Wir organisieren gemeinsam die Verteilung der Ernte und planen gemeinsam die Weiterentwicklung unserer Solawi. Auf unseren Festen und bei Aktionen lernen wir uns besser kennen. Transparenz und Kommunikation schaffen Vertrauen. Wir erhalten Einblicke in Kalkulationen und Produktionsprozesse.

Wir wollen lernen

Unsere Gemeinschaft lebt vom Austausch. Wir probieren aus, teilen Wissen und entwickeln uns weiter.

So sehen wir unsere gesellschaftliche Ausrichtung und Abgrenzung:

Die Solidarische Landwirtschaft Schinkeler Höfe versteht sich als Zusammenschluss von Menschen, die sich dem Gedanken des Humanismus, der Völkerverständigung, dem Internationalismus und den Menschenrechten verbunden fühlen.  Die Solidarische Landwirtschaft Schinkeler Höfe ist überparteilich und überkonfessionell. Das Netzwerk duldet in seinen Zusammenhängen keine rassistischen, fremdenfeindlichen und andere diskriminierenden oder menschenverachtenden Bestrebungen. Dem widersprechende Handlungen sowie ein Engagement in Parteien und Organisationen, die zu diesen Zielen im Widerspruch stehen, sind mit einer Mitgliedschaft in der Solidarische Landwirtschaft Schinkeler Höfe nicht vereinbar.